Ulrike Serowy

Ulrike Serowy

Autorin - Prosa & Lyrik

19:30 –  Ulrike Serowy | Prosa & Lyrik – SPD Innenhof

 

Ulrike Serowy schreibt Prosa, Lyrik und Essays. Sie debütierte im Hablizel Verlag mit ihrer schwarzmetallischen Erzählung Skogtatt – in seiner Rezension für die FAZ nannte Dietmar Dath das Buch ein „lichtabweisendes Juwel“.

Serowys Texte sind oft von Musik inspiriert und an diese rückgebunden. In Kooperationen mit in- und ausländischen Künstlern entstehen so mitunter Werke, die zwischen Literatur und Musik vermitteln und das eine mit dem anderen verbinden.

Ihre Lesungen hält sie am liebsten an besonderen Orten wie dem Gold+Beton unter dem Kölner Ebertplatz, einem entlegenen Wald in den österreichischen Alpen oder auf internationalen Musik- und Kunst-Festivals wie dem Heavy Days in Doomtown in Kopenhagen und dem Doom over Leipzig. Im Februar 2022 erscheint ihr neuer Roman “Wölfe vor der Stadt” in der Edition Outbird. 

Klappentext:
“Eine halbverlassene Stadt, die nach und nach im Nebel versinkt. Helena, eine junge Künstlerin, führt darin ein zurückgezogenes Leben. Da machen Gerüchte die Runde: Die Wölfe sollen zurückgekehrt sein und um die Stadt streichen. Helena selbst wird von bösen Ahnungen geplagt und von Träumen heimgesucht, die nicht ihre eigenen sind. Sie lernt Johannes kennen, der so verloren scheint wie sie. Aber Johannes trägt ein Geheimnis in sich, das sie beide an den Rand des Daseins bringen wird.”

 

Ulrike Serowy liest aus ihrem kommenden Buch “Wölfe vor der Stadt“, einem tief unter die Haut gehenden Roman, der erst spät ein schwelendes Geheimnis offenbart.

 

Instagram: www.instagram.com/ulrike.serowy