Simona Turini

Simona Turini

Autorin - Horror

18:15 – Simona Turini | Horror – SPD Innenhof

Biografie & Veröffentlichungen Turini

Die Wahl-Karlsruherin Simona Turini schreibt und liest Geschichten über unglückliche Menschen und genervte Götter, gestörte Familien in seltsamen Häusern oder Drogentrips mit Flora & Fauna. Manchmal präsentiert sie klassischen Horror, manchmal eher den Horror des Lebens, aber makaber wird es immer. Gibt man ihr Rotwein, trägt sie besagte Geschichten auch gerne dem geneigten Publikum vor.

Seit 2013 veröffentlicht Turini ihre finsteren Geschichten, teils in eigenen Sammlungen (Kronos, Amrûn Verlag 2013), teils in den verschiedensten Anthologien (Horror Legionen 3, Amrûn Verlag 2017, German Kaiju, Leseratten Verlag 2019, Basement Tales 7, The Dandy is Dead 2020). Auch Novellen (Trümmer als Teil der Zombie Zone Germany, Amrûn Verlag 2015) und Sachbücher (Sie sind da! Der Zombie als Motiv in Literatur und Film, Amrûn Verlag 2017) kann man von ihr finden.

Wer es mit Horror nicht so hat, kann sich an ihren Roman „Kopf hoch“, sagte der Silberfisch in meiner Badewanne, (Amrûn Verlag 2016) halten: Sinnsuche unter Alkohol- und Drogeneinfluss vor dem Küstenpanorama Genuas.

Aber 2021 ist das Jahr der Dunkelgräfin: Geister, Dämonen, finstere Götter – das gibt es doch alles nicht! Oder doch? In ihrem neusten Kurzgeschichtenband erzählt Simona Turini von unglücklichen Menschen, Häusern, die zum Gefängnis werden, misslungenen Fluchten und schrumpfenden Herzen. Neun druckfrische Geschichten aus dem Grenzgebiet zwischen Wahnsinn und Wahrheit!

Aus Der Fluch der Dunkelgräfin wird auch am 11. September auf dem Eckkulturfest gelesen.

Webseite: www.simona-turini.de

X